Sestetto Stradivari

Ensemble

Marlène Prodigo, Violine
David Romano, Violine
David Bursack, Viola
Raffaele Mallozzi, Viola
Sara Gentile, Violoncello
Diego Romano, Violoncello

Das Sestetto Stradivari, bestehend aus Mitgliedern des Orchestra dell’ Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, wurde im Dezember 2001 anlässlich einer Konzerteinladung zur internationalen Ausstellung „L’arte del Violino” in Rom gegründet. Dieser erste erfolgreiche Auftritt, bei dem das Ensemble ausschließlich auf Stradivari Instrumenten spielte, legte den Grundstein für eine erfolgreiche internationale Karriere. Das einzigartige Zusammenspiel des Sextetts ist geprägt von Harmonie und spürbarer musikalischer Leidenschaft.

Konzerte in seinem Heimatland Italien sind für das Sestetto Stradivari von besonderer Bedeutung. Das Ensemble gastiert regelmäßig bei renommierten Festivals und Events wie dem „Alessandro Scarlatti” Festival in Neapel, dem international renommierten Ravello-Festival oder dem „Festival Paganiniano di Carro”, bei dem das Sextett „SELAH”, eine dem Ensemble gewidmete Komposition von Alessandra Bellino, zur Aufführung brachte. Bereits mehrere Male war das Sestetto Stradivari bei der „Notte Bianca” und der „Notte dei Musei” in Rom mit Konzerten im Palazzo Braschi und Palazzo Barberini zu Gast, begeisterte das Publikum und wurde von den Kritikern hoch gelobt. Des Weiteren konzertierte das Sextett vor über 1000 Zuhörern im Rahmen des Festival „Suoni delle Dolomiti” in der großartigen Kulisse der „Laghetti di Bombasel” im Trentino.

Zwischenzeitlich hat sich das Sestetto Stradivari einen internationalen Namen gemacht. Regelmäßig konzertiert das Ensemble in den großen Konzerthäusern in Europa, den Vereinigten Staaten und Asien. 2014 gastierte das Sextett im Rahmen einer China Tournee u.a. in Shanghai und Peking. Eine Konzertreise durch Spanien folgte im Jahr 2017 mit Konzerten u.a. im Palau de la Musica in Valencia und dem Palau Altea in Alicante. Im Jahr 2018 setzt das Sestetto Stradivari seine internationalen Tourneen mit Konzerten in Südamerika fort.

Die CD-Einspielung Schönberg-Tschaikowsky, veröffentlicht bei VDM Records, war im Jahr 2015 für den Grammy Award nominiert. Neben ihrer regen Konzertaktivität geben die Musiker ihr Können in Meisterkursen für Kammermusik weiter. Derzeit ist das Ensemble Residence Artist des „Villa Pennisi in Musica” in Acireale, Catania, einem innovativen Projekt, das sich mit der Vermischung verschiedener Kunstformen wie Musik, Architektur, Klang, Klangtechnik und Social Media Kommunikation beschäftigt. Auch zeitgenössischer Musik nimmt sich das Sestetto Stradivari an und bringt Werke von Komponisten wie Richard Dubugnon, Fabio Massimo Capogrosso, Alessandra Bellino, Yakir Arbib, Ezio Bosso und Matteo Musumeci zur Aufführung.