Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma & Sir Antonio Pappano
Tournee im November 2019 mit Martha Argerich & Francesco Piemontesi

Zusammen mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia feiert Sir Antonio Pappano im aktuellen Jahr sein 15. Jubiläum als Musikdirektor der römischen Institution. Die Leitung des international renommierten Orchesters, das sich in Zusammenarbeit mit Sir Antonio Pappano durch ein hohes Maß an Professionalität auszeichnet, gibt dem Musikdirektor das Gefühl, Teil einer großen Familie zu sein. Das erfolgreiche wie auch hörbar besondere künstlerische Bündnis von Orchester und Musikdirektor wurde erst kürzlich bis 2023 verlängert.

Zwischen Martha Argerich und dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma besteht eine musikalische Verbindung, die bis in die 1980er zurückreicht. Gemeinsam am Klavier zelebrierten Sir Antonio Pappano und Martha Argerich zuletzt für CD-Aufnahmen mit Werken von Camille Saint-Saëns ihre beständige Freundschaft. Mit Chopins erstem Klavierkonzert bringt Argerich in der bevorstehenden Tournee mit der Accademia Nazionale jenes Werk zur Aufführung, mit welchem sie 1965 den Ersten Platz des Internationalen Chopin-Wettbewerbs in Warschau gewonnen hatte.

Erst vergangenes Jahr feierte der Pianist Francesco Piemontesi, der 2009 zum „BBC New Generation Artist“ gekürt wurde, sein Debüt mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia in der Heimstätte des Orchesters in Rom. Es folgte im März dieses Jahres eine Fortführung der künstlerischen Vereinigung im Rahmen des Rostropovich Festivals in Moskau unter der Leitung von Sir Antonio Pappano. Im November wird die erfolgreiche Zusammenarbeit in Piemontesis Heimatland mit Konzerten in Bern, Zürich und Lugano weitergeführt.

Konzertdaten

4. November 2019: Paris, Philharmonie (Solistin: Martha Argerich)

5. November 2019: Bern, Casino (Solist: Francesco Piemontesi)

7. November 2019: Genf, Victoria Hall (Solistin: Martha Argerich)

8. November 2019: Zürich, Tonhalle Maag (Solist: Francesco Piemontesi)

9. November 2019: Luzern, KKL (Solistin: Martha Argerich)

10. November 2019: Lugano, LAC (Solist: Francesco Piemontesi)

Programm

C. M. von Weber: Ouvertüre zur Oper „Euryanthe“, op. 81

F. Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 in e-Moll, op. 11

***

R. Schumann: Sinfonie Nr. 2 in C-Dur, op. 61

Featured Artist