ccm international logo

Sinfonieorchester

BBC Philharmonic

Biografie


 

Das BBC Philharmonic ist ein kreatives und innovatives Rundfunkorchester, das für seine Vielseitigkeit und Offenheit für neues Repertoire bekannt ist. Das BBC Philharmonic ist eines von insgesamt sechs Klangkörpern der „BBC Familie“ und gibt jährlich über 100 Konzerte. Die meisten seiner Konzerte werden von BBC Radio 3 übertragen. Das Orchester unternimmt internationale Tourneen und tritt während eines Jahres mehrmals bei den BBC Proms auf.

Von Natur aus innovationsfreudig, führte die Leidenschaft des BBC Philharmonic, klassische Musik einem neuen Publikum näher zu bringen, zur Zusammenarbeit mit Künstlern wie Clean Bandit,

The 1975, Jarvis Cocker und The xx.

 

Chefdirigent des BBC Philharmonic ist Juanjo Mena. Im Januar 2017 ernannte das Orchester den

27-jährigen Ben Gernon zu seinem “Principal Guest Conductor” und John Storgårds zu seinem “Chief Guest Conductor”. Sowohl Ben Gernon als auch John Storgårds werden ihre neue Funktion ab Herbst 2017 ausüben. Der ehemalige “Young Musician of the Year” Mark Simpson bleibt weiterhin “Composer in Association”.

 

Beheimatet in Salford, spiegeln sich die nördlichen Wurzeln des Orchesters in engen Beziehungen und Kooperationen mit der Region Manchester, regelmäßigen Tourneen rund um Nordengland, Auftritten in der Bridgewater Hall, Manchester, sowie regelmäßigen Studiokonzerten im MediaCityUK-Komplex, wider.

Das Orchester weist eine steigende Zahl an Lern- und Gemeinschaftsprogrammen und eine große Beteiligung an BBCs Bildungsprogrammen auf. Des Weiteren wurde BBCs zweiter Film Ten Pieces mit dem BAFTA Preis für Kinder im November 2016 ausgezeichnet.

Als international renommiertes Orchester unternimmt das BBC Philharmonic regelmäßig Tourneen in ganz Europa und Asien. Das BBC Philharmonic hat über 250 Aufnahmen für Chandos Records aufgenommen und begeistert mit Interpretationen von Werken britischer Komponisten und zeitgenössicher Musik.  

Jüngste Höhepunkte umfassen eine Zusammenarbeit mit möglichen Preisträgern des Mercury Musikpreis in “The 1975“ für BBC Radio 1 und eine nachträgliche Auszeichnung mit dem BBC Music Award für die “Live Lounge Performance” des Jahres. Darüber hinaus erhielt BBC Philharmonic eine ausgezeichnete Rezension von The Guardian für die Aufnahme von Coplands Orchesterwerken zusammen mit John Wilson. Einen weiteren Akzent setzte BBC Philharmonic mit der Einführung einer Reihe von innovativen, technologisierten Konzerten, The Red Brick Sessions“, in Zusammenarbeit mit BBC Research & Development und der Universität von Salford.