ccm international logo

Sinfonieorchester

PKF - Prague Philharmonia

Biografie


 

PKF – Prague Philharmonia wurde 1994 von dem international renommierten tschechischen Dirigenten Jiří Bělohlávek ursprünglich unter dem Namen Prague Chamber Philharmonia gegründet.

 

Das junge Ensemble hat sich aufgrund seines energetischen und perfektionistischen Musizierstils, der zugleich von starker Ausdruckskraft geprägt ist, einen festen Platz in der internationalen Musikwelt erobert. Charakteristisch ist der klare und strahlende Klang des Orchesters, der durch den Gründer Jiří Bělohlávek geprägt wurde mit dem Ziel, den Zuhörern die feinen Details der Musik nahe zu bringen. Das PKF – Prague Philharmonia konzentriert sich vor allem auf Werke der Wiener Klassik.

Jedoch gehören auch Komponisten der Romantik sowie Musik des 20. Jahrhunderts zum Stammrepertoire des Orchesters.


Jiří Bělohlávek leitete das Orchester bis ins Jahr 2005 und wurde später zum Ehrendirigenten ernannt. Der Schweizer Dirigent und Flötist Kaspar Zehnder war von 2005 bis 2008 Chefdirigent der PKF – Prague Philharmonia. In der Saison 2008/09 war Jakub Hrůša Künstlerischer Leiter und Chefdirigent. Seit der Saison 2015/16 wird das Orchester von seinem Chefdirigenten Emmanuel Villaume geleitet. In seiner ersten Saison in dieser Rolle erweiterte das Orchester sein Repertoire um Werke des Französischen Impressionismus sowie der Spätromantik. In 2017 wird Villaume das Orchester auch auf seiner USA Tour zusammen mit international renommierten Solisten wie Gautier Capuçon, Sarah Chang und Andrew von Oeyen und im Mai/Juni 2017 zusammen mit den beiden Solisten Diana Damrau und Nicolas Testé dirigieren.

PKF – Prague Philharmonia ist regelmäßiger Gast bei internationalen Musikfestivals, konzertierte auf renommierten Konzertbühnen wie der Royal Opera Muscat im Oman, in Tokio, Paris, München und Verona, und arbeitet mit weltweit bekannten Dirigenten, Musikern und Sängern zusammen, u.a. mit Vladimir Ashkenazy, Milan Turković, Marta Argerich, Julian Rachlin, Jefim Bronfman, András Schiff, Shlomo Mintz, Sarah Chang, Isabelle Faust, Mischa Maisky, Magdalena Kožená, Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Natalie Dessay, Rolando Villazón, Plácido Domingo, Diana Damrau, Nicolas Testé, Elina Garanča, Juan Diego Flórez und Thomas Hampson.
Bis jetzt hat das Orchester acht CDs für bedeutende tschechische und weitere Labels, darunter Deutsche Grammophon, Decca, Supraphon, EMI, Warner Music und Harmonia Mundi aufgenommen. Die CD-Aufnahmen entstanden in Zusammenarbeit mit Künstlern wie Anna Netrebko, Eva Urbanová, Magdalena Kožená, Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Iva Bittová, Peter Dvorský, Dagmar Pecková und Bryan Hymel. Die Aufnahmen erhielten große Beachtung im Rahmen von internationalen Kritiken und Preisverleihungen, wie der Gold Disc RAC Canada im Jahr 2000 und der French Diapason d’Or 2007. 2016 wurde die CD mit Bryan Hymel für den International Opera Award nominiert.


PKF – Prague Philharmonia bietet seinem Publikum zahlreiche Orchesterkonzerte, Kammerkonzerte und eine Reihe an Zeitgenössicher Musik mit dem Titel ‘The Beauty of Today’ sowie spezielle Konzerte für Kinder. In Bezug auf Bildungsprojekte leistet das Orchester Pionierarbeit in seinem Land, indem es Möglichkeiten mit seinem Verein Notička und an der Orchesterakademie für Kinder eröffnet.
PKF – Prague Philharmonia erfährt finanzielle Unterstützung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik und der Hauptstadt Prag.