ccm international logo

Spezielle Projekte

Friedrich von Thun

Friedrich von Thun
präsentiert NOVECENTO – Die Legende vom Ozeanpianisten

 

Von Alessandro Baricco
Musik: Max Scat Neissendörfer

 

INHALT:


Auf einem Auswanderer Schiff wird im Jahr 1900 ein Karton auf dem Klavier des Tanzsaales gefunden. Darin ein ausgesetzter Säugling: Novecento.

 

Er wird von den Matrosen liebevoll aufgenommen und fährt mit ihnen um die Welt. Aus Novecento wird ein begnadeter Jazz-Pianist, der mit seiner einmaligen Musik die Passagiere verzaubert. Seine Musik malt den Passagieren auf ihrer Reise Phantasien auf die grauen Nebel über dem Ozean. In ihren Augen kann er lesen, was sie gesehen und gefühlt haben und wovon sie träumen. Im Laufe seines Lebens lernt er die Welt nur durch seine Begegnungen mit anderen Menschen kennen, denn er selbst wird das Schiff nie verlassen, zu groß erscheint ihm alles im Vergleich zu seiner überschaubaren Welt vom Bug bis zum Heck, und im Vergleich zu seiner Klaviatur.

 

Als das Schiff nach dem Krieg in die Luft gesprengt werden soll, bleibt Novecento an Bord.
Novecentos Wahrheit lebt in seiner Phantasie und in der Freundschaft zu dem Saxophonisten Max. Dessen Erinnerungen sind es, die Novecento und seine Musik lebendig machen.

 

Friedrich von Thun erzählt in melancholischer Erinnerung an den begnadeten Pianisten diese fesselnde Geschichte und begeistert mit selbst interpretierten Saxophon-Soli. Seine Ausstrahlung und nicht zuletzt seine charaktervolle Stimme verleihen der Legende vom Ozeanpianisten eine außergewöhnliche Stimmung.
Begeben Sie sich mit Friedrich von Thun auf eine Reise voller Emotionen!

 

Begleitet wird die Veranstaltung von Max Neissendorfer und seinem Trio, der uns mit Evergreens u.a. von Cole Porter und George Gershwin noch einmal zurück in die Zeit der gepflegten Swingmusik versetzt.